#82-84 – Häuserbau dank anonymem Spender

Posted in: Hausbau
Tags:

Familie Haramanis lebt in Yalagama in äusserst ärmlichen Verhältnissen. Der 63-jährige Vater ist Tagelöhner mit unregelmässigem Einkommen. Seine Frau ist seit einigen Jahren halbseitig gelähmt. Ihre drei erwachsenen Kinder sind unverheiratet. Eines der Kinder fiel vor einigen Jahren von einem Kokosbaum und ist seither behindert. Finanziell steht die Familie sehr schlecht da. Ihre Wohnhütte ist baufällig und einsturzgefährdet.
Mit dem Geld eines anonymen Spenders konnte der Familie ein neues Haus mit zwei Schlafräumen, einer kleinen Küche und einem Wohnzimmer gebaut werden. (Projekt 82)

Die Familie Sidney Saman Piris hat zwei kleine Kinder. Der Vater bringt als Tagelöhner nur unregelmässig Geld nach Hause. Ihre Küche bestand aus drei verrosteten Wellblechtafeln, Karton und vermodertem Holz. In der Regenzeit stand die Mutter während des Kochens knöcheltief im Moorrast. Mit Spendengelder konnten wir dieser Familie eine neue Küche bauen. Die Freude darüber ist riesig. (Projekt 83)

Frau Sriani und ihre 12-jährige Tochter in Kattekolie lebten in einem zerfallenen Mietshaus. Bei einem heftigen Regensturm brach das Dach ein.  Danach konnten sie bei ihrem Bruder wohnen, der selbst eine grosse Familie und kaum Platz für alle hat. Von ihren Eltern erhielt Srianis ein kleines Landstück. Mit dem Spendengeld war es möglich, ein kleines Haus, bestehend aus einem Schlafraum und einer Küche zu bauen. Sie sind nun überglücklich und geniessen ihr eigenes Zuhause. (Projekt 84)

Ganz herzlichen Dank!

Projekt 82, 83, 84

Change this in Theme Options
Change this in Theme Options