#P184 – Wasserleitung für Mensch und Tier

Die junge Familie betreiben einen kleinen Bauernhof. Sie besitzen neun Kühe und wohnen abseits vom Dorf. Ihr grösstes Problem ist das Wasser. Sie müssen eine Wasserleitung von der Quelle bis zum Haus und Stall bauen. Dieser Geldbetrag übersteigt die finanziellen Möglichkeiten der Familie bei weitem. Dank der Spende von anonymen Spendern konnte die Hälfte des […]

WEITERLESEN

#P185 – Materialverteilung in der Schule Hipanwaththa

Am 30.Januar 2019 fand wieder eine grosse Kleiderverteilung statt. Diesmal in der Schule Hipanwaththa. Hippankande (kande heisst „auf dem Berg“) liegt ungefähr eine Stunde von Bentota entfernt, im Landesinnern. Hipanwaththa (waththa bedeutet „im Sumpf) und Hipankande liegen nebeneinander. Der Bürgermeister gab uns eine Liste von den 45 ärmsten Familien in seiner Gemeinde. Ein Schüler ruft […]

WEITERLESEN

#P29 – Patenschaft für Familie in Thibuwana

Die Familie in Thibuwana (Siehe Projekt 147) wird nun monatlich unterstützt. Ganz herzlichen Dank! Projekt 29 – 01.07.2018

WEITERLESEN

#P22 – Patenschaft für Ravindu

Ravindu wurde im August 2007 als drittes Kind der Familie Prianka geboren. Sein älterer Bruder Pasindu Hansaka ist 26Jahre alt und nierenkrank. Er braucht viele Medikamente. Seine Schwester Piumika ist 22 Jahre alt. Die Mutter Kusum lebt mit den Kindern und der Grossmutter Wimalin in einem kleinen Häuschen. Der Vater ist vor 3 Jahren gestorben. […]

WEITERLESEN

#P21 – Patenschaft für Seeneli

Seeneli ist 3 Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter Naena Dilmini (28 Jahre) und ihrem Vater Tuschare Lakside (32 Jahre) in einer kleinen Holzhütte am Meer (in Aturawelle). Der Vater ist Fischer. Die Hütte ist sauber aufgeräumt. Sie kochen auf einer offenen Feuerstelle und es fehlt auch eine Toilette. Dank der Hilfe von Daniela […]

WEITERLESEN

#171 – Kleine aber feine Nähwerkstatt

Mit Hilfe der Zürcher Kunstgesellschaft und Hans-Peter Meier konnte eine kleine Nähwerkstatt eingerichtet werden. Neben dem Haus einer Schneiderin wurde ein Zimmer angebaut (sehr einfache Einrichtung, aber zweckmässig). Nun können dort vier Frauen arbeiten.  Ganz herzlichen Dank! Projekt 171 – 09.03.2018

WEITERLESEN

#167 – Essen für 6 Monate

Auf der Zimtplantage, wo der Vater arbeitet, darf die tamilische Familie mit drei Kindern und den Eltern des Vaters in einer alten Hütte leben. Das Geld, welches der Vater verdient, reicht nirgends hin. Oft müssen die Kinder mit leerem Magen schlafen gehen. Da die Kinder keine Geburtsurkunden haben, sind sie nicht für die Schule registriert. […]

WEITERLESEN

#163 – Schulmaterial für 18 Kinder

Zum Schulbeginn im Januar müssen die Kinder Schulmaterial, Uniformen und Schuhe selber beschaffen. Das ist für Familien mit kleinem Einkommen immer sehr schwierig. Dank der Hilfe von Martha Wildisen konnten für 18 Kinder Schulhefte, Stifte, Etui, Lunchboxen, Schuhe und Uniformen gekauft werden. Ganz herzlichen Dank! Projekt 163 – 20.12.2017

WEITERLESEN

#158 – Die Dorfschule

Die Dorfschule in Atewellewatte kann dank unserer Hilfe weitergeführt werden. Vor Jahren wollte die Regierung die Schule schliessen. Die Eltern und Lehrer wehrten sich dagegen. Helfen-hilft unterstützt die Schule seit Jahren. Dieses Mal bekommt die kleine Kantine ein neues Dach, da Margrit Wenger Geld am Flohmarkt gesammelt hat. Ganz herzlichen Dank! Projekt 158 – 27.11.2017

WEITERLESEN

#154 – Englischunterricht in Madugange

Vierzig Familie leben auf der Insel Madugange. Eine schmale 200m lange Brücke führt aufs Festland. 2017 wurde diese Brücke stark beschädigt, Tuktuks dürfen die Brücke nicht mehr passieren. Es gibt einen Tempel auf dieser Insel.  Dank der finanziellen Hilfe von der Gruppe „people in motion“ kann eine Lehrerin sonntags im Tempel Zusatzunterricht in Englisch geben. […]

WEITERLESEN
Change this in Theme Options
Change this in Theme Options