#47 – Wundheilung mit Ayurveda statt Beinamputation

Diese Frau leidet seit Jahren an einem chronischen Beinleiden. Die Wunde wurde immer grösser, die Schmerzen immer unerträglicher, so dass eine Unterschenkelamputation der einzige Ausweg schien. Mit Spendengelder konnten wir rasche Hilfe leisten. Wir beauftragten einen Ayurveda-Arzt, die Frau zwei bis drei Mal wöchentlich bei ihr zu Hause zu besuchen und die Wunde medizinisch zu […]

WEITERLESEN

#46 – Pflege 10-jähriges Mädchen nach Busunfall

Im Februar 2014 wurde die 10-jährige Sakuni Kalpani auf ihren Schulweg von einem Bus angefahren. Dabei zog sie sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Beide Beide wiesen Knochenbrüche und tiefe Schürfungen auf. Ihr linker Arm wurde so stark verletzt, dass er amputiert werden musste. In der Schweiz wäre ein solches Unfallopfer wochenlang im Spital und dann in […]

WEITERLESEN

#P3 – Patenschaft Jasiru von Beata Wyrsch

Der 4-jährige Jasiru ist ein Trisomie 21 Kind. Wegen seinen Sichelfüssen kann er nicht stehen. Die Familie hat zwar die Möglichkeit, gratis wöchentlich eine Physiotherapie zu besuchen. Für Beinschienen, die das Stehen und Laufen ermöglichen würde, reicht das Geld jedoch nicht. Mit der monatlichen Spende von CHF  30.- unterstützt Beata Wyrsch die Therapie und die […]

WEITERLESEN

#36 – Beinprothese dank Heidi Walcher und ihrer Meditationsgruppe

Der 19-jährige Mann verlor mit sieben Jahren bei einem Velounfall den rechten Unterschenkel. Er besitzt seit Jahren dieselbe Beinprothese. Das bedeutet, dass die Prothese am Zerfallen und durch das Wachstum des jungen Mannes mittlerweile über 30 cm zu kurz ist. Mit der Spende über CHF 480.- von Heidi Walcher und ihrer Meditationsgruppe wird dem Mann […]

WEITERLESEN
Change this in Theme Options
Change this in Theme Options