#140 – Halbes Haus für Gihan

Posted in: Hausbau
Tags: , ,

Diese Familie lebt in sehr ärmlichen Verhältnissen in Mathewella. Der 25 jährige Sohn Gihan muss für seine Eltern, seine Grossmutter und zwei kleine Schwestern sorgen. Der Vater ist sehr krank und kann kein Geld verdienen. Drei erwachsene Töchter haben geheiratet und sind weggezogen. Nun arbeitet Gihan als Allrounder und gibt sein Bestes.

Sie leben in einer baufälligen Holzhütte und schlafen auf dem Boden, ausser der Grossmutter. Zudem fehlt der Familie eine Küche.

Mit dem gesammelten Geld bei der Abdankungsfeier von Dolores Kaufmann-Küchler und den Spenden von Finetta und Robert Kaufmann kann der Familie zwei solide Zimmer gebaut werden.

Ganz herzlichen Dank!

Projekt 140 – 03.01.2017

Change this in Theme Options
Change this in Theme Options